Ihr Zugang zur Gemeinnützigkeit

Wir schaffen optimale Voraussetzungen für gelebte Verantwortung.

Für effektive Gemeinnützigkeit

Finanzielles Engagement ist der Rückenwind einer lebendigen und starken Gesellschaft. Die von Reichmuth & Co vor über zwanzig Jahren ins Leben gerufene Rütli-Stiftung ist eine eigenständige Dachstiftung für Personen, die sich gemeinnützig engagieren wollen.

Eine eigene Stiftung ist oft mit hohen Kosten und grossen zeitlichen Aufwänden verbunden. Zudem fallen Gründungsgebühren und laufende Kosten an, die zulasten des Stiftungskapitals gehen und somit das Spendenpotenzial schmälern. Die Rütli-Stiftung bietet rechtliche, organisatorische und steuerliche Dienstleistungen an und unterstützt Sie, damit Sie Ihre ideellen Ziele effizient und kostengünstig erreichen können.

Ihren Bedürfnissen entsprechend

Unterstiftung

Sie kümmern sich um Ihre Projekte, wir uns um die Administration.

Rendite für Gemeinnützigkeit

Sie beabsichtigen, Teile Ihres Vermögens auf Zeit der Gemeinnützigkeit zur Verfügung zu stellen

Eigenständige Stiftung

Sie möchten gemeinnützige Ziele mit Ausstrahlung in der Öffentlichkeit verfolgen.

«Ihre Grosszügigkeit kann viele Früchte tragen. Die Rütli-Stiftung unterstützt Sie bei der Verwirklichung Ihrer Pläne: individuell, einfach und wirksam.»

Eric Lütenegger

Präsident Rütli-Stiftung

Erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch mehr über die Möglichkeiten der Gemeinnützigkeit.

Aktuelles

25 Jahre Reichmuth Pilatus

Unser Reichmuth Pilatus Fonds feiert sein 25-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum durften wir rund 100 Gäste begrüssen. Referenten von uns gut bekannten Unternehmen gaben interessante und informative Einblicke in ihr aktuelles Umfeld.

Video Marktausblick 2. Quartal 2022

Mit dem Krieg in der Ukraine und den scharfen Sanktionen des Westens, hat der Inflationsdruck durch steigende Rohstoffpreise noch einmal zugenommen. Die Sanktionen des Westens sind sogar so weitreichend, dass auch die russischen Zentralbankreserven eingefroren wurden. China hat nicht klar Stellung bezogen, was Fragen zur künftigen Weltordnung aufwirft.

Kurzupdate Ukraine-Konflikt

Mit dem Beginn militärischer Handlungen in der Ukraine hat die Krise eine neue Eskalationsstufe erreicht. Die Aktienmärkte reagieren mit deutlichen Abgaben. Der Ölpreis steigt weiter, womit gerade für Europa ein stagflationäres Umfeld droht.