Echte Privatbankiers

Das anvertraute Vermögen unserer Kunden verpflichtet uns zu einer ganz besonderen Sorgfalt. Als echte Privatbankiers haften unsere Gesellschafter unbeschränkt mit ihrem privaten Vermögen.

Zukunft braucht Herkunft

Angetrieben von der innersten Überzeugung der kompromisslosen Kundenfokussierung, legte Karl Reichmuth mit seinem Sohn Christof 1996 den Grundstein für die heutige Reichmuth & Co Privatbankiers. Mit der Gründung der jüngsten echten Privatbank der Schweiz mit unbeschränkter Haftung setzten sie ein klares Zeichen für verantwortungsbewusste Schweizer Bankdienstleistungen, die nur den Kunden ins Zentrum stellen.

Inhabergeführtes Familienunternehmen

Wir sind auch gegenüber unseren Kunden unseren familiären Werten verpflichtet. Ein langfristiges Versprechen in einer schnelllebigen Zeit.

Unbeschränkte Haftung

Die unbeschränkte und solidarische Haftung unserer Gesellschafter fördert ein besonderes Risikobewusstsein. Das zeigt sich in der langfristigen Ausrichtung und unserer sehr vorsichtigen Bilanzpolitik.

Unser Team

Lernen Sie unser Team näher kennen.

Fakten und Zahlen

Erfahren Sie mehr über unsere Gruppe.

Unternehmensportrait

20 Jahre Reichmuth – Sprache: Schweizerdeutsch mit deutscher Untertitelung

«Unabhängigkeit ist das Fundament unseres inhabergeführten Familienunternehmens. Wir bilden uns unsere eigene Meinung und hinterfragen Bestehendes und Zukünftiges kritisch.»

Christof Reichmuth

unbeschränkt haftender Gesellschafter

Facts & Figures

4 Standorte

25 Jahre Erfahrung

120+ Mitarbeiter

>13 Mrd. Kundenvermögen

Lernen Sie uns persönlich kennen

Aktuelles

25 Jahre Reichmuth Pilatus

Unser Reichmuth Pilatus Fonds feiert sein 25-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum durften wir rund 100 Gäste begrüssen. Referenten von uns gut bekannten Unternehmen gaben interessante und informative Einblicke in ihr aktuelles Umfeld.

Video Marktausblick 2. Quartal 2022

Mit dem Krieg in der Ukraine und den scharfen Sanktionen des Westens, hat der Inflationsdruck durch steigende Rohstoffpreise noch einmal zugenommen. Die Sanktionen des Westens sind sogar so weitreichend, dass auch die russischen Zentralbankreserven eingefroren wurden. China hat nicht klar Stellung bezogen, was Fragen zur künftigen Weltordnung aufwirft.

Kurzupdate Ukraine-Konflikt

Mit dem Beginn militärischer Handlungen in der Ukraine hat die Krise eine neue Eskalationsstufe erreicht. Die Aktienmärkte reagieren mit deutlichen Abgaben. Der Ölpreis steigt weiter, womit gerade für Europa ein stagflationäres Umfeld droht.

Newsletter

Bleiben Sie auf dem neusten Stand.

Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.