Vorsorge- & Pensionsplanung

Die Vorsorge ist und bleibt einer der wichtigsten Pfeiler unseres Lebenszyklus. Gerne begleiten wir Sie auf Ihrem Lebensweg und stellen so sicher, dass Ihre Vermögen über Generationen erhalten bleiben.

Lebenszyklus

Einkommenssicherung

30‒40 Jahre

Als Grundlage für Ihren zukünftigen Lebensweg stehen der Aufbau und die Sicherstellung des Einkommens im Fokus. Dies ermöglicht es Ihnen, im Vorsorgebereich die ersten Schritte einzuleiten. Bei der Umsetzung der ersten Massnahmen sind wir Ihnen gerne behilflich.

Vermögensaufbau

40‒50 Jahre

Mit unserer integralen Denkweise gestalten wir die geeigneten Vorsorgestrukturen, abgestimmt auf Ihre gesamte Vermögenssituation. Sie profitieren von Steueroptimierung, individueller Kadervorsorge ohne Quersubventionierungen und flexiblen Freizügigkeitskonten mit individueller Anlagemöglichkeit.

Pensionsplanung

50‒65 Jahre

Mit einer auf Sie zugeschnittenen Pensions- und Nachfolgeplanung schaffen wir die Entscheidungsgrundlagen für den dritten Lebensabschnitt.

Vermögensübergabe

>65 Jahre

Wir unterstützen Sie in der frühzeitigen Übergabe des Vermögens, das steuerlich optimiert werden sollte, unabhängig davon, ob Sie dies vererben, verschenken oder in eine Stiftung einfliessen lassen.

GERNE BERATEN WIR SIE IN EINEM PERSÖNLICHEN GESPRÄCH

Marcel Roos

Vorsorge

+41 41 249 80 25

Michael Wiedmer

Vorsorge

+41 44 299 49 22

Aktuelles

Die Bundestagswahl 2021 und ihre Folgen

Am 26. September 2021 ist es so weit: In Deutschland steht die Bundestagswahl an. Die Achterbahnfahrt der Umfragewerte der letzten Wochen und Monate lässt darauf schliessen, dass die diesjährigen Wahlen interessant werden.

10 Gründe, um die berufliche Vorsorge zu splitten

Für viele Arbeitnehmer stellt das Pensionskassenguthaben eine der grössten Vermögenspositionen dar und vielfach ist für viele Arbeitgeber die Wahl der Pensionskasse ein „Buch mit sieben Siegeln“. Die richtige Gestaltung der zweiten Säule bildet nebst den „werterhaltenden“ Investitionen in eine Liegenschaft, eine der effizientesten Steueroptimierungsmöglichkeiten.

Kaufgelegenheit bei chinesischen Aktien?

Die für private Bildungskonzerne einschneidenden Regulierungen in China führten Ende Juli zu teils panikartigen Verkäufen bei chinesischen Aktien. Bei vielen Investoren ist der Eindruck entstanden, dass mit der Zunahme an Regulierung die Regierung um Staatspräsident Xi Jinping den Einfluss des Privatsektors eindämmen und so die Macht konsolidieren möchte. Alles, was mit China zu tun hat, wird in Frage gestellt.